Aurachköpfl und Leitner-Nasen-Steig

Von Hammer über den Ostrücken auf das Aurachköpfl (im Bayernatlas als Auracher Köpferl oder Kegelspitze bezeichnet, auf allen örtlichen Hinweisschildern steht allerdings Aurachköpfl) und weiter Richtung Hirschgröhrkopf zur Ruine Hohenwaldeck.

Wegen des anhaltend fantastischen Wetters verzichte ich diesmal auf Text und zeige nur die Fotos.

Die Strecke gibts bei Strava

Bitte Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit mitbringen, es sind drei weglose Abschnitte dabei und ein Verhauer, bei dem ein Weitergehen möglicherweise sehr riskant ist.

 

Kommentar verfassen